Florian Präus Single Sein Ist Scheisse

FLORIAN PRÄUS ist seit seinen Kindertagen musikbegeistert. Schon mit 8 Jahren begann er, Trompete zu spielen. Einige Jahre später erlernte er als Teenager das Saxophonspiel. Wie viele Sänger des Genres, war es auch FLORIAN wichtig, «etwas Anständiges» zu lernen. Zuerst machte Florian eine Ausbildung zum Hotelkaufmann, entschloss sich dann aber im Jahre 2011 zur Polizei zu gehen. Seitdem ist er als Polizist tätig.

 

Parallel hat er schon immer gerne gesungen und sich dem Schlager verschrieben. Seit seiner Jugendzeit besuchte der attraktive Lübecker gerne Schlagerkonzerte und steht voll hinter dem Genre. Nachdem er einige Demo-CDs mit Coversongs aufgenommen hat, wuchs der Wunsch, auch einmal einen eigenen Titel aufzunehmen. Er wandte sich an verschiedene Schlagerproduzenten – ohne Ergebnis, weil die buchstäbliche «Chemie nicht stimmen» wollte.

 

Eines Tages hörte Florian ein Interview mit dem Hamburger Musikproduzenten PETER SEBASTIAN, der davon erzählte, dass er immer gerne jungen Talenten über seine Plattenfirma TOI RECORDS eine Chance gibt. Das nahm der Sänger zum Anlass, sich per Mail bei Peter zu melden und ihm einige Demos zuzusenden.

Peter Sebastian war sofort begeistert von der unverwechselbaren Stimme. Die beiden trafen sich im Büro und überlegten gemeinsam, welches Thema für eine Debutsingle in Frage käme. Der Titel „SINGLE SEIN IST SCHEISSE“ passte wie die Faust auf’s Auge, weil dieser perfekt den Zeitgeist trifft. Wer will in Sachen Liebe nicht «vom großen Kuchen ein ganz ganz kleines Stück» abhaben? Schon gar nicht, wenn man nicht Single sein will und das braucht man sich auch nicht schönreden.

Auf der einen Seite gibt es immer mehr Singles, die Zahl der Single-Haushalte steigt zudem immer mehr. Umgekehrt sind Paare in Beziehungen oft glücklich, einen Partner gefunden zu haben. Diejenigen, die auf der Suche sind, tun dies über moderne Medien wie Tinder, Parship und Co. – meist bleibt es bei der sehnsuchtsvollen Suche – und gerade im bevorstehenden Sommer, wenn die Hormone sich gerne melden, fluchen nicht wenige mit den Worten „SINGLE SEIN IST SCHEISSE“.

Die von Bernd Potthoff und A.C.Ademy geschriebene Nummer hat Mitsing-Charakter, der Refrain kann zweifellos als eingängiger Ohrwurm bezeichnet werden. Das ist kein Zufall, weil Florian Präus selber begeisterter Schlagerfan ist und Schlager zum Mitsingen liebt. Die Aufnahmesession in JÖRG LAMSTER´s Wetcat-Studio hat dem Sänger großen Spaß gemacht, und Produzent Peter Sebastian zeigt sich mit dem Ergebnis der Debutsingle von Florian Präus sehr zufrieden.

Der bodenständige Newcomer hat eigens für seinen Karrierestart eine Facebookseite aufgemacht und eine Homepage errichtet. Wer mehr erfahren will, kann sich unter www.florianpräus.de informieren.

Und – wer weiß, vielleicht kann Florian ja in Michael Hecks Fußstapfen treten. Der begann seine Karriere ebenfalls als singender Polizist und ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Schlagerszene. (Geschrieben von Stephan Imming für TOI RECORDS)